Browsed by
Monat: Dezember 2020

To turf – eine Materialgeschichte in 8 h

To turf – eine Materialgeschichte in 8 h

Im Oktober kamen Tom und Lotte in die Materialvermittlung. Ihre Mission: Material zu finden für ihre Performance im Zentralwerk Dresden.  Ihre Kunst wurde im Rahmen des Performance Happenings “Territorien” der Studierenden der HfbK  gezeigt.  Aus den vielen Quadratmetern Stoff aus dem Materialdepot sind Kostüme für die 5 Performer*innen entstanden, die ganz in weiß eine futuristische Laborästhetik bedienen. Außerdem gab es 100 Metallhaken, an denen die Rasenstücke nach dem Vakuumiervorgang aufgegangen wurden, wie eine Art Archiv. Der weiße Stoff hing bis…

Weiterlesen Weiterlesen

Webinar KuPoGe – das bleibt!

Webinar KuPoGe – das bleibt!

Die Kulturpolitische Gesellschaft e.V. in Bonn lud im November und Dezember zur Webinar – Reihe „Kulturpolitik der Nachhaltigkeit“ ein. Mit der Teilnahme für Zündstoffe – Materialvermittlung Dresden haben sich für mich einige Vermutungen zu diesem Themenkomplex bestätigt: Bisher sind die Nachhaltigkeitsziele (SDGs) in den Kulturentwicklungsplänen nicht ausreichend implementiert. Aber Forderungen werden immer lauter, diese in Fördermittelkriterien aufzunehmen. Denn durch ökonomische und soziale Strategien sowie Umsetzung ökologischer Maßnahmen muss ein Paradigmenwechsel stattfinden. EMAS Zertifizierung, Julies bicycle mit „ What you measure…

Weiterlesen Weiterlesen

#AdventmitZukunft Türchen 15

#AdventmitZukunft Türchen 15

Türchen 14 – In den nächsten Tagen wird viel gekocht, gebacken, gebraten und natürlich auch gegessen. Und wir kennen es: Wir alle neigen meistens dazu, mehr zu kochen als eigentlich nötig ist. Ob aus Fehleinschätzung oder für den nächsten Tag. Wer weiß es schon genau. Dabei gibt es altbekannte und altbewährte Tricks und Tricks, um die Reste nach dem Feste aufzubewahren: Plastikboxen, Töpfe und Frischhaltefolie. Mit unseren selbst hergestellten Bienenwachstüchern ist dieser transparente und flexible Verpackungsmüll aber nun Geschichte und passé!…

Weiterlesen Weiterlesen

Spielplatz -Prototypen mit Material

Spielplatz -Prototypen mit Material

Vor zwei Wochen schaute die Elterninitiative einer Grundschule Nossen bei uns im Fundus vorbei.  In einer Arbeitsgruppe, die sich mit direkter Demokratie und Beteiligung auseinandersetzt, schreiben sich die Lehrer*innen, die Schüler*innen und Eltern die Gestaltung eines neues Spielplatzes auf ihre Agenda. Warum also immer nur die Spielbauten zeichnen, wenn man auch prototypen kann?  Zündstoffe haben mit dem Material in unserem Fundus dazu beigetragen, dass die Schüler*innen mit neuen Material Spielplatzlandschaften entwerfen konnten, die jetzt ausgestellt sind.  Genutzt wurde Zeichenkarton, verschiedenen…

Weiterlesen Weiterlesen

#AdventmitZukunft 5. Tür

#AdventmitZukunft 5. Tür

Muggelt euch ein, stellt euch eine Tasse Tee auf den Tisch und zündet euch eine kleine Kerze an. Neben erzgebirgischen Holzanhängern und skandinavischen Strohpferden oder Strohsternen, hat das Zukunftsstadt Projekt Materialvermittlung den nächsten Tannenschmuck für euch aus Naturmaterial in petto: Kugeln oder andere Formen aus Filzwolle.Hinter Türchen 7 versteckt sich eine Anleitung zum Filzen. Es ist eine super meditative Angelegenheit und lässt sich mit vielen Menschen an einem Tisch umsetzen. Ihr braucht nur ein Handtuch, eine Schale Wasser und ein…

Weiterlesen Weiterlesen

Adventskalender zum Mitmachen

Adventskalender zum Mitmachen

Vier Wochen noch bis Weihnachten. Wie vieles in diesem Jahr, wird auch dieser Advent, dieses Weihnachten wahrscheinlich anders sein. Vielleicht werden wir nicht wie gewohnt unsere Familien und Freunde sehen können. Vielleicht können liebgewonnene Traditionen dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Und vielleicht haben wir da gar keine richtige Lust drauf. Aber: eventuell liegt hierin auch eine Chance. Auf ein etwas leiseres Weihnachten, auf ein etwas Weniger an Dingen, die wir nicht benötigen und zu selten hinterfragen. ….ein Kalender zum…

Weiterlesen Weiterlesen

EWAV Tag #5 Materialvermittlung als Teil der Kreislaufwirtschaft

EWAV Tag #5 Materialvermittlung als Teil der Kreislaufwirtschaft

Die Vermittlung von Material über sowohl digitale Plattformen als auch analoge Materiallager zwischen unterschiedlichen Akteuren in einer Gesellschaft (z. B. Groß- und Kleinunternehmen, Kunst- und Kulturschaffenden, Bildungseinrichtungen, sozialen Einrichtungen, Privatpersonen etc.) kann ein Teil dieser zukünftigen Kreislaufwirtschaft sein. Die in den Produkten enthaltenen Rohstoffe gehen in eine Wieder- und Weiterverwertungsphase über und fallen gar nicht erst als Abfall an. Die Materialvermittlung erfüllt durch ihre Tätigkeiten somit ganz klar das oberste Ziel der Abfallhierarchie: Die Abfallvermeidung. Am Institut für Abfall- und…

Weiterlesen Weiterlesen

EWAV Tag #4

EWAV Tag #4

Seit der Einführung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes im Jahr 2012 wird in Deutschland versucht unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben auf eine Kreislaufwirtschaft hin zu arbeiten, in der der Begriff Abfall quasi nicht existent ist. Abfall soll in dieser Kreislaufwirtschaft zu einem so genannten Sekundärrohstoff werden, der im Gegensatz zum Primärrohstoff, nicht aus der Natur gewonnen wird, sondern am Ende der Nutzungsphase eines Produktes anfällt (vgl. Abbildung 1). Ein Produkt oder die Inhaltsstoffe eines Produktes werden in der Kreislaufwirtschaft somit zum Rohstoff für…

Weiterlesen Weiterlesen

EWAV Tag #3

EWAV Tag #3

Einige von euch sind vielleicht in den Genuss des “Kommt in Mode” Workshop im japanischen Palais letztes Jahr während der Ausstellung “die Erfindung der Zukunft” gekommen. Die wundervolle Bettina Kletzsch hat hier mit TNs Accessoires aus der uns so gut bekannten transparenten Verpackungsfolie gezaubert. Viele von uns sehen die durchsichtige Folie nicht im Einsatz, denn meistens werden damit größere Lieferungen eingepackt und versendet. Kommt die Ware im Haus an, so ist die Folie nicht mehr zu gebrauchen und landet im…

Weiterlesen Weiterlesen

EWAV Tag #2

EWAV Tag #2

Noch so ein anderes Material, was wir in unserem Materialdepot haben und welches nur so darauf wartet abgeholt zu werden: Holz. Und weil es nicht frisch aus der Sägerei oder dem Baumarkt kommt, ist es Altholz. In Deutschland fällt Altholz als Fraktion in verschiedenen Bereichen an. Neben dem gewerblichen Siedlungsabfall, Bau- und Abbruchabfällen (z. B. Bahnschwellen, Stützpfeiler), der Holz be- und verarbeitenden Industrie (Industrieholz) sowie dem Haus und Sperrmüll (Gebrauchtholz) fällt Altholz auch bei der Holzproduktion (Verschnitt) an (BMU, 2016)….

Weiterlesen Weiterlesen